Vorstände bilden sich fort

Wie verwaltet man die Mitglieder seines Vereins? Wie werden die Mitgliederzahlen an den Verband gemeldet? Wie können Ehrungen für verdiente Mitglieder beantragt werden? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigten sich am 9.11.2019 auf dem vom Kreismusikverband Hildesheim (KMVH) ausgerichteten Vereinsführungsseminar 16 Teilnehmer aus sechs Mitgliedsvereinen und dem Kreisverband Peine.

Dozentin Gaby Klumpe, Landesgeschäftsführerin des Niedersächsischen Musikverbands, führte vor, wie diese Aufgaben mit dem Vereinsverwaltungsprogramm ComMusic oder der WebOrientierten Mitgliederverwaltung (WOM) durchgeführt werden können. Obwohl die Teilnehmer – in der Mehrzahl Vorstandsmitglieder ihrer Vereine – mit sehr unterschiedlichen Vorkenntnissen angereist waren, gelang es der Dozentin sehr gut, allen Fragestellungen gerecht zu werden.

Ergänzend stellte KMVH-Schriftführerin Dagmar Mohr die neugestaltete Homepage des KMVH vor, und die Vorsitzende des Fördervereins Annette Mikulski warb um Mitgliedschaften. Ein Jahresbeitrag von 60 Euro ist für einen Musikverein nicht viel, damit kann aber der Förderverein einiges zur Unterstützung des Kreisjugenorchesters bewirken.

Nach einigen Stunden konzentrierten Zuhörens und fruchtbarer Diskussionen endete die Veranstaltung. Der KMVH bedankte sich bei der Dozentin mit einem Blumenpräsent.

v.l.n.r.: Rita Kentsch (Geschäftsstelle KMVH), Gaby Klumpe ( Landesgeschäftsführerin NMV), Bernward Vollmer (stellv. Vorsitzender KMVH)
Kategorien: Seminar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.